menu
menu
help

Beschreibung der Berechnung Kalorienrechner Dine4Fit.

Berechnung des basalen Metabolismus

Es handelt sich um eine Berechnung des Wertes der Energie, die der Körper im Ruhezustand abgibt. Es ist also die Energie, die wir „verbrennen“, wenn wir nichts tun und auch gerade nichts verdauen. Der Rechner arbeitet nach der Formel Mifflin-St. Jeor. Im Falle, dass sie für die Berechnung beim üblichen BMI des Benutzers benutzt wird (also im Indexbereich 19-25), bei dem es nicht notwendig ist, den genauen Körperfettanteil zu kennen, ist diese Gleichung zurzeit die genaueste. Für Benutzer mit dem BMI außerhalb des üblichen Bereiches nutzen wir die Formel Katch–Mcardle, die auch das Körperfett berücksichtigt.

Mifflin-St. Jeor

  • (Mann) BMR = 10W + 6.25H - 5A + 5
  • (Frau) BMR = 10W + 6.25H - 5A - 161

Katch –Mcardle

  • (Mann, Frau) BMR = 370 + 21.6(1 - F)W

Erläuterung:

  • W (weight) ist das Körpergewicht in kg
  • H (height) ist die Körpergröße in cm
  • A (age) ist das Alter
  • F (fat) ist das Körpergewicht in %

Wichtige Eingaben in die Berechnungen

Weiter können Sie bei der Berechnung Ihre körperlichen Aktivitäten (sitzend, mäßig aktiv, mittelaktiv, extrem aktiv, keine Aktivität) und das Ziel (abnehmen - von den Kalorien gesamt werden 15 % abgezogen, Muskelaufbau - zu den Kalorien gesamt werden 10 % hinzugerechnet, fit sein - die Berechnung ändert sich nicht).

Makronutrienten

Der Gesamtanteil der Makronutrienten der vom Essen empfangenen Kalorien wird auf Grundlage des Ziels aufgeteilt, dass Sie erreichen wollen. Wir haben mehrere Dutzende verfügbare Quellen, sowohl der Weltgesundheitsorganisation, als auch der Empfehlungen der Experten aus den Bereichen Fitness und Gewichtsabnahme gecheckt, um die Werte so genau wie möglich einzustellen:

  • Fit sein - Eiweiße 25 %, Kohlenhydrate 47 % und Fette 28 %
  • Abnehmen - Eiweiße 28 %, Kohlenhydrate 43 % und Fette 29 %
  • Muskeln aufbauen - Eiweiße 25 %, Kohlenhydrate 49 % und Fette 26 %

Die Werte sind für gesunde Menschen vorgesehen. Zum Beispiel bei Patienten mit einer Nierenkrankheit ist die Eiweißeinnahme zu vermindern. Sollten Sie jedwede gesundheitliche Probleme haben, nehmen Sie im Hinblick auf die Empfehlungen unseres Kalorienrechners Rücksprache mit Ihrem Facharzt.